Windbeutel (glutenfrei)

Zutaten

Dauer Zubereitung:  45 Minuten

Zutaten für 4-Personen
40 g Butter
80 g Mehl
2 Eier
100 ml Schlagsahne
1 Backpulver
4 Blätter Gelantine
1 Bio – Zitrone
400g Magerquark
400g Zucker
Puderzucker
Salz

Kocht Wasser, Salz und Butter zusammen auf. Hinzu kommt hier das Mehl, am besten durch eine Schüssel seiben und unter ständigem Rühren zum Wasser dazugeben. Nach dem aufkochen Herdplatte ausstellen und solange rühren bis sich ein kleiner Teig-Kloß gebildet hat und auf dem Boden des Topfes eine weißliche Schicht zu erkennen ist. Den Teig umfüllen und Eier unterrühren. Bitte die Eier langsam und nacheinander dazugeben und gut kneten. Backpulver dazu und das Backblech schon bereitstellen. Mit einem Esslöffel kann man hier prima 6 gleichgroße Teiglinge auf das Papier setzen. ImOfen bei 225 Grad (Umluft 200 Grad) ca. 20-25 Minuten backen. Gleich nach dem backen die Windbeutel in der Mitte durchschneiden und auskühlen lassen.

Füllung:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, die Zitronen waschen und die Schale abreiben. Die Zitrone auspressen und ca. 4 Esslöffel des Saftes in einem kleinen Topf leicht erhitzen. Gelatine dazugeben und unter Rühren auflösen aber nicht zum kochen bringen. Gebt jetzt 2 EL vom Quark dazu. Zucker, Zitronenschalen und den restlichen Quark ebenfalls in den Topf und alles leicht verühren. Nun kommt noch die steifgeschlagene Sahne dazu. Dann wird die Creme 15 Minuten kaltgestellt. Am besten füllt ihr die Windebeutel mit einem Spritzbeutel und stellt Sie noch einmal 1 Stunde kalt.

Zum verzieren kann man gerne die Windbeutel mit Puderzucker bestäuben und FERTIG!

Schmecken lassen!

 

Bildquelle: © Christian Jung / Fotolia.com