zurück zur Übersicht
Green Lifestyle

TerraCycle – 100% Recycling

Wann habt ihr euch gegründet?

TerraCycle wurde 2001 in Amerika gegründet. Seit 2011 ist TerraCycle auch in Deutschland tätig.

Was produziert, entwickelt, schafft ihr?

TerraCycle führt Abfall, der bisher aus ökonomischen Gründen nicht recycelt, sondern verbrannt wird, einer 100%igen Wiederverwertung zu.

Warum seid ihr / bist du ein MACHER?

Wir sind MACHER, weil wir das Nicht-Recycelbare recycelbar machen!

So funktioniert TerraCycle

Wie kam es dazu?

TerraCycle wurde 2001 von Tom Szaky gegründet, damals Student an der Princeton Universität auf der Mission, das Konzept Abfall abzuschaffen. Er stellte hochwertige Dünger aus Essensresten her, verpackt in alten Plastikflaschen. Von diesen bescheidenen Anfängen hat sich TerraCycle zu einem Weltmarktführer beim Sammeln und Wiederverwerten von schwer zu recycelndem Abfall entwickelt und gilt als das am schnellsten wachsende Öko-Unternehmen.

Was macht euer Produkt einzigartig?

Über Recyclingprogramme nehmen wir große Herstellerfirmen in die Verantwortung, indem sie die Programme finanzieren und binden Verbraucher aktiv ein, Abfallmaterialien zu sammeln und kostenlos an uns für das Recycling zu schicken. Bei einigen Programmen kann man sogar Spendengelder sammeln für eine gemeinnützige Organisation der eigenen Wahl. Von dieser einzigartigen Idee profitieren alle Beteiligten und natürlich die Umwelt.

Wie sieht ein klassischer Tag bei euch aus?

Klassische Tage haben wir nicht, jeder ist anders. Die Hauptkomponenten sind aber der Kontakt zu unseren bestehenden und potenziellen neuen Kooperationspartnern, den Sammelteams, der Presse, dem Lagerhaus und Recyclingpartnern, mit denen wir aus unserem Berliner Büro heraus sprechen und so für das erfolgreiche Wachsen der Recyclingprogramme sorgen.

Klasse sammelt Stifte

Welche Herausforderungen sind die größten denen sich die Menschheit in den kommenden Jahren stellen muss?

So zu leben, dass die Menschheit sich nicht ihrer Lebensgrundlage beraubt.

Welche Herausforderungen sind die größten denen du dich / ihr euch persönlich stellen musste(s)t?

In Deutschland ist das Thema Recycling bereits viel besser in den Köpfen der Bevölkerung verankert, als zum Beispiel in den USA. Das macht es für uns einerseits schwerer und andererseits leichter. Schwerer, weil viele denken, dass es in unserem – zweifellos fortschrittlichen – Recyclingsystem keinen Grund gibt, noch mehr zu trennen. Leichter, weil sich immer mehr Leute für Nachhaltigkeit einsetzen wollen und sehen, dass wir mit Müllverbrennungsanlagen keine Kreislaufwirtschaft aufstellen können. Die Herausforderung ist, dieses Denken jeden Tag weiter voranzutreiben.

IMG_8412

Was willst du unbedingt 1x im Leben machen?

Etwas nur für mich.

Was tust du nur für dich?

Überlegen, was ich 1x im Leben machen will.

Dein ultimativer Tipp für Entspannung und einen stressfreien Tag?

Für Entspannung empfehle ich einen stressfreien Tag und für einen stressfreien Tag schlage ich Entspannung vor.

Was ist dein Lebensmotto?

Keines zu haben.

Was ist der Rat an deine Kunden?

Wir haben nur verantwortungsvolle Kooperationspartner und engagierte Unterstützer und die sollen bitte so weiter machen wie bisher.

Was ist der Rat an deine Nicht-Kunden?

Auf www.terracycle.de vorbeischauen.

Landbell AG Einzug TerraCyle Green Alley
Landbell AG Einzug TerraCyle Green Alley

Bist du eher Typ Panorama-Rundweg oder Klettersteig?

Klettersteig!

Was bedeutet Nachhaltigkeit für dich?

Nur so viele Ressourcen zu entnehmen und die Quellen der Ressourcen so behandeln, dass die Fähigkeit zur Regenerierung der Ressourcen nicht vermindert wird.

5 Wörter oder Begriffe die im Kontext mit dir/euch und eurer Lebensphilosophie stehen?

  • 1 Eliminating
  • 2 the
  • 3 idea
  • 4 of
  • 5 waste

Hast du eine Firmen – oder Produktbeschreibung? Dann ist hier Platz dafür:

TerraCycle organisiert in 19 Ländern weltweit Lösungen für schwer recycelbare Abfälle. Aus Materialien wie Quetschbeuteln, Stiften und sogar Zigarettenstummeln, die sonst in Müllverbrennungsanlagen oder auf Deponien landen würden, stellt das Recycling- und Upcycling-Unternehmen neue, umweltfreundliche Produkte her. Hierfür arbeitet es mit mehr als 50 der größten Firmen der Welt zusammen, die das Recycling ihrer Produkte finanzieren. Über Recyclingprogramme bindet TerraCycle Verbraucher aktiv ein, Abfallmaterialien zu sammeln und kostenlos einzuschicken. Bei ausgewählten Recyclingprogrammen erhalten die Sammelteams für jede eingesandte Abfalleinheit eine Gutschrift, die sie an gemeinnützige Organisationen spenden können.

TerraCycle Logo-green-vectornew

Name:          Philip Thinius
Firma:          TerraCycle
Branche:     Umwelt, Abfall, Recycling
Web:             www.terracycle.de
Adresse:      Oudenarder Straße 16, 13347 Berlin
E-Mail:         kontakt@terracycle.de
Telefon:       +49 (0)30 2000 62204

Schreibe einen Kommentar