Wertschätzung unseres einzigartigen blauen Planeten!

Am jährlichen Earth-Overshoot Day, der zeigt wie sehr wir unseren Planten und unsere Ressourcen überbelasten erkennen wir ganz deutlich, dass wir uns in eine Richtung bewegen die weder für Mensch noch Natur gesund sein kann. Die Wertschätzung unseres Planeten und ein nachhaltiger Umgang mit den uns gegebenen Ressourcen sind unser höchstes Gut und das sollten wir anerkennen und schätzen lernen um der nächsten Generation und den vielen Folgenden nicht einen Ort zu hinterlassen an dem irgendwann keine Bienen mehr summen und keine grünen Fleckchen die Erde bedecken.

“Wenn wir keinen Planeten mehr haben geht es der Wirtschaft nicht gut.”
Al Gore

 

Schau rechts und links und das ohne Scheuklappen!

 Das digitale Zeitalter bringt uns im Bereich Vernetzung, Kommunikation und Information unheimlich viele Vorteile – allerdings wachsen wir immer mehr in globale Strukturen hinein. Dabei geht leider oft unter was sich vpr unserer nase befindet. Viele Handwerksbetriebe, Bauern, Einzelhändler etc. müssen Ihre geschäfte aufgeben, da es in den Regionen keinen Absatz mehr gibt und kaum Leute sich noch den Weg machen um Ihre Produkte regional einzukaufen. Augen auf heißt die Devise. Wir müssen lernen was es in unserer Region gibt um unnötig lange Lieferwege zu vermeiden und somit unseren Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

„Alles was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand“
Charles Darwin

 

Nachhaltigkeit ist kein Trend sondern eine Lebenseinstellung!

Unser Geschäftsmodell ist kein Trend-Fänger sondern eine Lebenseinstellung. Wir befinden uns im digitalen Zeitalter – wir werden alles daran setzen, dass das kommende Zeitalter eines der Nachhaltigkeit und dem bewussten Konsum ist unterstützt durch den digitalen Wandel.

 

Nachhaltiger Umgang mit sich selbst!

Wie sagt man so schön? Veränderung fängt bei einem selbst an! Unser Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit uns, unserem Körper, Nahrungsmitteln und unserem Konsumverhalten zu etablieren – ist für uns ein Credo, dass das Upyama Team und auch seine Kunden bereits umsetzen.

„Keine Schneeflocke in der Lawine fühlt sich verantwortlich.“
Stanislaw Jerzy Lec