zurück zur Übersicht
Green Lifestyle

Max Green – Gemeinsam Grün!

Wann habt ihr euch gegründet?

Gestartet habe ich vor ca. einem Jahr mit dem YouTube Kanal „Max Green“.

Was produziert, entwickelt, schafft ihr?

Über meine Homepage www.MaxGreen.Info und meinen YouTube Kanal „Max Green“ möchte ich möglichst vielen Menschen Anregungen & Tipps an die Hand geben, wie sie nachhaltiger & bewusster durchs Leben gehen können. Das Betrifft sowohl die Natur und sich mehr mit Ihr zu beschäftigen, als auch im Alltag einfach weniger Plastik zu konsumieren und zu verstehen, dass es auch ohne Coffe2Go Becher & Plastikgabel geht. Auch will ich aufzeigen, dass es durchaus sehr viel Spaß machen kann, seine eigenen Tomaten & Co. anzubauen. Der Unterschied selbst zum Obst und Gemüse in Bio-Qualität aus dem Supermarkt lässt sich nicht nur am Geschmack erkennen 😉 Zuletzt geht es darum, unseren verwundbaren Planeten mit kleinen aber sehr effektiven „Handgriffen“, zu einem weiterhin lebenswerten Ort zu machen. Und jeder kann daran teilnehmen 😉

IMG_5491_Fotor
© Max Green

Warum seid ihr / bist du ein MACHER?

Weil ich glaube, dass jeder Mensch einen Teil dazu beitragen kann, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen und man häufig die richtigen Anregungen zum richtigen Zeitpunkt benötigt, um selbst aktiv zu werden. Deshalb will ich mit meiner Arbeit möglichst vielen Menschen aus der Komfortzone helfen 😉

Wie kam es dazu?

Nun, als ich vor ca. 4 Jahren als Berliner Stadtkind nach Brandenburg gezogen bin, war ich nicht gerade begeistert. Landleben & Co. war einfach nicht mein Ding. Erst als ich mich in der näheren Umgebung in den Wäldern umgeschaut habe, habe ich plötzlich das Campen für mich entdeckt. Obwohl ich anfangs immer Angst vor Spinnen hatte 😉 Ich nahm von Mal zu mal immer weniger Ausrüstung mit, immer weniger Gepäck und hatte den Drang und die Neugier mit noch weniger Gewicht noch mehr von der Natur zu sehen. Nach wenigen Monaten dachte ich mir: „Warum beschäftigst du dich eigentlich nur mit der Natur und mit Camping-Abenteuern?“ Es gibt doch so viel mehr, was auch interessant sein könnte. Seitdem sehe ich nicht nur die Natur als sehr wertvoll an, sondern auch viele andere Themen, die alle wie eine Kette nur gemeinsam funktionieren können. So kam es, dass ich meine Interessengebiete und entsprechend auch meinen YouTube Kanal um diese Themen die mich begannen zu begeistern, erweitert habe, wie z. B. die Reduzierung unseres täglichen Plastikkonsums, sich einen eigenen kleinen Selbstversorgergarten aufzubauen, ob auf dem Balkon, Fensterbrett oder im eigenen Garten. Und so dauerte es nicht lange und ich begann zusätzlich Gesundheits- und Ernährungstipps zu geben, fing dann an meine eigenen Bambus Zahnbürsten zu verkaufen als sinnvolle plastikfreie Alternative zur täglichen Mundhygiene. Letztlich geht es aber um ein grünes Mindset und grüne nachhaltige Gedankengänge, die ich nun an möglichst viele Menschen weitertragen möchte.

IMG_8168_Fotor
© Max Green

Was macht euer Produkt einzigartig?

Ich selbst bzw. meinen YouTube-Kanal würde ich nicht als Produkt bezeichnen. Wenn, dann höchstens die Bambus Zahnbürsten die ich vertreibe 😉 Als einzigartig würde ich jedoch meinen Tatendrang, meine Kreativität, wie auch meine Ideenvielfalt bezeichnen, den grünen Lifestyle auf eine Art und Weise den Menschen zugänglich zu machen, die ich auf anderen YouTube Kanälen

noch nicht gesehen habe. Ich zeige nicht mit nacktem Finger auf Menschen oder zwinge jemanden dazu, kein Fleisch mehr zu essen. Ich gebe viel mehr Anregungen & Tipps, wie jeder selbst etwas verändern kann und dass auf eine angenehme, offene und lockere Art und Weise, um nach dem Wortlaut eines „Fans“ zu sprechen. Am Ende pickt sicher jeder selbst das raus, was ihm „schmeckt“ 😉

Wie sieht ein klassischer Tag bei euch aus?

Interessante Frage 😉 Auch ich habe einen Hauptjob und stehe in der Woche morgens gegen 6 Uhr auf, putze mit dir Zähne mit meiner Bambus Zahnbürste, mache mich frisch und wenn es zeitlich passt gehe ich eine Runde joggen. Nachmittags zum Feierabend hin setze ich mich entweder in ein Café oder fahre nach Hause und feile an neuen Video Ideen, arbeite an meiner Homepage oder organisiere das nächste MeetUP. Eine Art Treffen von Gleichgesinnten aus den unterschiedlichsten Social-Media-Kanälen, um gemeinsame Interessen auch mal von einer anderen Perspektive aus zu bündeln, nämlich persönlich & direkt.

Ansonsten mache ich genau das, was andere Menschen auch unternehmen. Ich gehe sehr gerne ins Kino, unheimlich gerne schwimmen und treibe möglichst viel Sport um fit zu bleiben. Zudem geht täglich etwas Zeit dafür drauf, das Abendessen vorzubereiten. Seitdem ich mich nämlich vegetarisch bzw. vegan ernähre, koche ich fast 100 % selber. Gerichte allerlei, dazu eine selbst gemachte Mandelmilch und ein frischer Salat. Die Tomaten, Gurken und den Salat habe ich zuvor frisch aus meinem kleinen Hochbeet gepflückt 😉

IMG_4825_Fotor
© Max Green

Welche Herausforderungen sind die größten denen sich die Menschheit in den kommenden Jahren stellen muss?

Die größte Herausforderung wird sein zu verstehen, dass wir an einem Punkt angekommen sind, an dem wir unser Konsumverhalten, aber auch unsere Art und Weise, wie wir mit den Tieren und der Natur umgehen völlig überdenken müssen. Es gibt keine Kann-Lösung. Es muss sich etwas ändern, um unseren Planeten auch in Zukunft lebenswert zu belassen, insbesondere für unsere Kinder und den nachfolgenden Generationen. Die eigentliche & auch größte Herausforderung wird jedoch sein, das Umdenken nicht nur in die Köpfe der Menschen zu bekommen, sondern sie aktiv werden zu lassen. Reden verändert nichts, anpacken & für Veränderung sorgen. Das muss jedem deutlich werden!

Welche Herausforderungen sind die größten denen du dich / ihr euch persönlich stellen musste(s)t?

Haha, gute Frage. Ich denke meinen eigenen Schweinehund zu überwinden und mir selbst zu beweisen, dass jeden Tag auf der Couch sitzen und blöd in die Glotze schauen niemals fester Bestandteil meines Lebens sein kann und darf. Aber auch bei meiner Ernährungsumstellung genug Disziplin an den Tag zu legen, um von der damals noch geliebten Curry Wurst weg zu kommen, hin zum Salat, einer vegetarischen bis hin zur veganen Ernährung mit viel frischen, unbehandelten, möglichst regionalen und saisonalen Lebensmitteln. Einfach genug eigene Neugier zu entwickeln, um meinen eigenen Lebensstil wesentlich bewusster & grüner zu gestalten. Das war mit Sicherheit die größte Herausforderung, die ich jedoch niemals mehr missen möchte 😉

Was willst du unbedingt 1x im Leben machen?

Vor einer großen Masse an vielen tollen Menschen stehen und sagen: „Wir haben es geschafft!“

Was tust du nur für dich?

Ich nehme mir 2x im Jahr etwa eine Woche eine kleine Auszeit, um mit Freunden bzw. auch alleine nach Schweden oder Norwegen zu fahren. Das unglaubliche Freiheitsgefühl in der Natur zu genießen, die Nächte unterm freien Sternenhimmel zu verbringen in meinem kuscheligen Schlafsack… und einfach im Einklang mit der Natur zu leben, das ist etwas ganz Besonderes. Wer es schon mal gemacht hat, wird wissen, wie wertvoll solche Momente im Leben sind.

Dein ultimativer Tipp für Entspannung und einen stressfreien Tag?

Wenn einem mal alles über den Kopf wächst bzw. es erst gar nicht so weit kommen lassen möchte, einfach einen kleinen, 60-Minütigen Spaziergang durch den Wald unternehmen, ob morgens oder nachmittags nach der Arbeit. Es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, den Kopf frei zu bekommen. Vor allem die Ruhe, fern ab vom hektischen Treiben einer Großstadt, Staus & Hupgeräuschen.

Was ist dein Lebensmotto?

Gemeinsam geht mehr!

Was ist der Rat an deine Kunden?

Kurz und knackig: Auch, wenn viele meinen, dass es umständlich oder anstrengend ist, einen bewussteren bzw. gesünderen Lebensstil einzuschlagen. Es geht nicht darum, 100 % perfekt zu sein. Das wichtigste ist, dass man einfach anfängt. Denn wenn man es tut spürt man sehr schnell, dass es nicht weh tut, der Welt etwas Gutes zurück zu geben und insbesondere sich etwas Gutes zu tun 😉

Was ist der Rat an deine Nicht-Kunden?

Trotz eines hektischen Alltags sollte sich jeder regelmäßigen Zeit dafür nehmen, sein Tun & Handeln zu überdenken bzw. zu hinterfragen. Denn dann wird einem sehr schnell die Antwort auf die Frage präsentiert, warum die Welt mit Ihren Menschen, Tieren und der Natur aus den Fugen gerät und vieles so ist, wie es ist.

Bist du eher Typ Panorama-Rundweg oder Klettersteig?

Eindeutig Panorama-Rundgang 😉

Was bedeutet Nachhaltigkeit für dich?

Die Welt mit all Ihren Ressourcen zu respektieren und sie ein großes Stück lebenswerter zu machen mit all Ihren Menschen, Tieren und der wundervollen Natur, die es gilt mit unserer gemeinsamen Power & unserem Handeln zu schützen.

5 Wörter oder Begriffe die im Kontext mit dir/euch und eurer Lebensphilosophie stehen?

  • Neugier
  • Umdenken
  • Bewusster Lebensstil
  • Unabhängigkeit & Selbstversorgung
  • Zusammenhalt

Was willst du uns noch mitteilen?

Jeder der diesen Artikel liest sollte darüber nachdenken, was er sich selbst bzw. dieser runden Kugel, auf er wir alle gemeinsam leben Gutes tun kann. Häufig sind es ja die Kleinigkeiten, die am Ende großes bewirken können 😉

Hast du eine Firmen – oder Produktbeschreibung? Dann ist hier Platz dafür:

Auf meiner Homepage www.MaxGreen.Info und meinem Youtube Kanal „Max Green“ erfährt man alles, was die Welt ein kleines bisschen besser macht. Von Naturabenteuern und sich auch selbst mal zu trauen, raus zu gehen, als auch der Reduzierung unseres täglichen Plastikkonsums, bis hin zur eigenen Herstellung von Zahnpasta und dem Anbau der eigenen Tomaten, Gurken & Kohlrabis ist alles vertreten. Und falls Interesse besteht seinen Zähnen etwas Gutes zu tun, Bambus Zahnbürsten gibt’s auch auf der Homepage als umweltfreundliche und plastikfreie Alternative zur täglichen Mundhygiene.

Max Green @ YouTube | Creative . Green Coach . YouTuber | Web www.MaxGreen.Info

13313743_1625063354480468_1493641366_o

Marke / Label:     Max Green
Branche:                Green Lifestyle & Mindset (Natur, Nachhaltigkeit, Zero Waste, Selbstversorgung, Bambus Zahnbürsten)
Website:                 www.MaxGreen.Info
E-Mail:                    maxgreenzuschauer@gmx.de (für Zuschauer & Fans) maxgreenbusiness@gmx.de (für Business & Promo-Anfragen)

Schreibe einen Kommentar