Kirsch-Baiser-Buttermilch Torte

Zutaten

Dauer Zubereitung:  40 Minuten

300 g Sauerkirschen
(am besten frisch)
300 g Mehl
4 Eier
1 TL Speisestärke
1 Tütchen Weinsteinpulver
300 ml Buttermilch
175 g Rohrzucker
2 EL Zucker
1 Prise Salz

Frische Kirschen waschen und in einem Sieb abtropfen lassen, danach die Kirschen entsteinen. Nicht zu jeder Zeit bekommt man Frische, das ganze funktioniert aber auch mit eingelegten Kirschen. Die werden jetzt in einer Schüssel mit der Speisestärke mischen. In einer weiteren Schüssel Mehl, Weinsteinpulver, 1 Prise Salz und Rohrzucker mit einem Löffel vermischen. Danach 2 Eier trennen. Das Eigelb mit der Buttermilch und mit den beiden anderen Eiern in einer Schüssel  gründlich verquirlen, zur Mehlmischung geben und gründlich unterrühren. Der Boden der Springform sollte mit Backpapier ausgelegt werden. Hierfür 1 Stück Backpapier  auf die Größe einer Springform ausschneiden.

Jetzt könnt ihr den Teig hineingeben und glattstreichen. Die abgetropften Kirschen auf dem Teig verteilen, leicht andrücken, bis sie ein Stück in den Teig sinken. Den Ofen auf 180 Grad ( Umluft 160 Grad; Gas Stufe 2-3 ) vorheizen und auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. Eiweiß mit 1 Prise Salz in ein hohes Gefäß geben und zu steifem Eischnee schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee auf dem Kuchen verstreichen und weitere 12-15 Minuten backen. Am Ende nur noch aus der Form lösen, auf einem Küchengitter abkühlen lassen.

 

Bildquelle: © Bernd Kröger / Fotolia.com