zurück zur Übersicht
Grüne Macher

Öko-Fair = Heldenmarkt

Wann habt ihr euch gegründet?

Im März 2010 erfolgte kurz vor der ersten Veranstaltung die Firmengründung. Die Idee und Planung des ersten Heldenmarkts fällt in den Sommer 2009.

Was produziert, entwickelt, schafft ihr?

Es gibt viele tolle (und neue) Produkte und Dienstleistungen im öko-fairen Bereich. Auf der anderen Seite steigt die Nachfrage nach Alternativen zu herkömmlichen Produkten. Viele wissen jedoch nicht, wo man eine Jeans aus Biobaumwolle kaufen kann oder dass es Krankenkassen gibt, die sich „grün“ aufstellen und dass veganes Konfekt unübertrefflich schmecken kann.

Mit dem Heldenmarkt bringen wir Angebot und Nachfrage zusammen. Und zwar bewusst offline. D.h. man kann die Menschen hinter den Ideen und Marken kennenlernen und befragen. Die Zusammensetzung der Produktpalette auf einem Heldenmarkt ist einzigartig. Bei unserer größten Veranstaltung in Berlin haben wir zum Beispiel rund 200 Aussteller. Diese Produktvielfalt kann bisher kein Webshop anbieten. Daher sind wir das größte temporäre Warenhaus für Nachhaltigkeit.

Unsere-Aussteller-Essen-und-Trinken

Warum seid ihr / bist du ein MACHER?

Ursprünglich bin ich Diplom-Ingenieur für Landschaftsplanung, habe somit ein solides Grundverständnis für Ökologie und Stoffkreisläufe. Hier die Geschichte, wie ich zum Veranstalter wurde …

Im Jahr 2006 las ich im Greenpeace Magazin einen Artikel über Schuhe, die aus 99% Recyclingmaterialien hergestellt waren. Das fand ich spannend, diese Schuhe waren nachhaltig und sahen zudem noch cool aus. Bisher dachte ich Ökomode sieht auch ökig aus. Aber wie ich bei weiteren Recherchen entdeckte, gab es mittlerweile eine ganz neue Generation an Designern die Nachhaltigkeit als Qualitätsmerkmal betrachteten und nicht als Designdogma. Diese junge neue Green Fashion faszinierte mich. Ich gründete ein Unternehmen und verkaufte unter dem Namen Die Würdenträger organic Fashion in einem meiner damaligen Plattenläden. Wir hatten auch einen Online-Shop aber das alles lief mehr so nebenher. Wir hatten ja auch gar keinen Plan und wussten nicht einmal wie man eine Presseerklärung schreibt. Geschweige denn, dass man so etwas überhaupt macht.

Ich lernte durch die Würdenträger und meine weiteren Recherchen viele Gleichgesinnte kennen, den es ähnlich wir mir erging. Sie brannten voller Energie und Leidenschaft für ihr Geschäft und Ihren Betrag zur Weltrettung. Nur so richtig davon leben konnte noch keiner. Mir wurde klar, dass uns allen die Wahrnehmung fehlte. Mir kam die Idee, dass wenn sich die Kleinen zusammentun, sie dann plötzlich groß und unübersehbar werden. Aus diesem Impuls heraus kam mir die Idee zum Heldenmarkt und die Gründung die Forum Futura war die Folge.

Location-Jahrhunderthalle-Bochum_web

Was macht euer Produkt einzigartig?

Siehe oben (Offline, Kontakt zu den Ausstellern / Besuchern) + Der Heldenmarkt ist mehr als eine Messe: durch die Vorträge, Workshops, Kochshows usw. bieten wir den Besuchern auch eine Plattform zum Informieren. Und wir haben hohe Ansprüche an die Aussteller, so ist bei uns z.B. alles bio-zertifiziert, das ist in Deutschland einzigartig als Verbrauchermesse.

Wie sieht ein klassischer Tag bei euch aus?

Unser Arbeitstag startet mit einem gemeinsamen Teammeeting, hier besprechen wir aktuelle Themen und Termine, so wie neue Aussteller. Nach dieser halben Stunde geht jeder seinen Aufgaben nach. Mittag kochen und essen wir gemeinsam (bio/veg) und vermeiden dabei bewusst Arbeitsthemen.

Welche Herausforderungen sind die größten denen sich die Menschheit in den kommenden Jahren stellen muss?

Zu erkennen, dass uns der technische Fortschritt mit all seinen Annehmlichkeiten über kurz oder lang die Lebensgrundlage entzieht. diese Erkenntnis tut weh, da sie eine Reaktion von uns einfordert. Weil wir nicht wissen, welche Reaktion angemessen ist vermeiden wir vorsorglich diesen Gedanken…

Buehne-und-Vortraege_web

Welche Herausforderungen sind die größten denen du dich / ihr euch persönlich stellen musste(s)t?

Zu akzeptieren, dass Veränderungen Zeit benötigen insbesondere auf gesellschaftlicher Ebene.

Was willst du unbedingt 1x im Leben machen?

Ich habe schon alles im Leben gemacht.

Was tust du nur für dich?

Dein ultimativer Tipp für Entspannung und einen stressfreien Tag?

Viel trinken, gutes Essen und Spazieren gehen.

Was ist dein Lebensmotto?

Alles wird (ist) gut.

Bist du eher Typ Panorama-Rundweg oder Klettersteig?

Klettersteig. Bietet in der Regel die bessere Aussicht und ist weniger stark frequentiert.

Location-STATION-Berlin_web

Was bedeutet Nachhaltigkeit für dich?

Schädliche Auswirkungen auf andere Menschen oder die Natur als Folge meines Handelns so gering wie möglich zu halten.

5 Wörter oder Begriffe die im Kontext mit dir/euch und eurer Lebensphilosophie stehen?

  • 1 Ja
  • 2 Lösung
  • 3 Veränderung
  • 4 Vertrauen
  • 5 Liebe

hm_logo_v2

Name:         Lovis Willenberg
Firma:        Forum Futura
Marke:        Heldenmarkt
Branche:    Veranstaltungen / Messen
Website:     www.heldenmarkt.de
Adresse:     Winsstr. 7, 10405 Berlin
E-Mail:        post@forumfutura.de
Telefon:      +49 30 3512 1594

Schreibe einen Kommentar